Exkursion: L’Arc de Triomphe Wrapped – Christos letztes Projekt

Seit dem 18. September 2021 ist Christos und Jeanne Claudes letztes großes Kunstprojekt L‘Arc de Triomphe, wrapped in Paris zu sehen. Bereits im Jahr 1962 wurde die Idee zu diesem Projekt geboren und jetzt, nach dem Tod von Christo am 30. Mai 2020 von Christos Neffen umgesetzt. 3 Wochen verwandelt sich der Arc de Triomphe in ein lebendiges Christo Kunstwerk. Der 50 Meter hohe und 45 Meter breite Arc de Triomphe ist ein Wahrzeichen von Paris und ein Verkehrsknotenpunkt, vom dem 12 Prachtstraßen ausgehen. An den Wochenenden bis zum 3. Oktober ist der Platz für den Verkehr gesperrt und die Besucher können den Arc in seinem temporären Kleidungsstück aus 25.000 qm Stoff bestaunen, den die deutsche Firma Setex-Textil hergestellt hat. Das Lübecker Unternehmen Geo – Die Luftwerker hat die Stoffbahnen zusammengenäht, die Bremer Firma Gleistein Ropes hat die 3.000 Meter roten Seile produziert. Der Arc „schimmert“ in den französischen Nationalfarben weiß-blau-rot und alle Materialien sind selbstverständlich recycelbar. Ein echtes Must-See und wenn man die Gelegenheit dazu hat, sollte man das nicht verpassen.



    zweiundvierzigdesign® | markenkommunikation

    Petra Buchmann & Borris Prenzlow GbR
    Gartenstr. 103
    72074 Tübingen
    Germany

    T +49 7071 22470
    F +49 7071 26548

    kontakt@42design.de


    einfach.
    einfallsreich.
    einprägsam.